background
English Glossar Schriftgröße A A A
o

Konzern-Kapitalflussrechnung

Konzern-Kapitalflussrechnung für die Zeit vom 1. Januar bis 31. Dezember 2014
  Anhang 2014
Mio. €
2013
Mio. €
Jahresüberschuss   788,5 495,2
Abschreibung und Wertminderungsaufwand 1112 124,8 118,8
(Abnahme)/Zunahme der langfristigen Rückstellungen   – 4,3 32,1
Latente Ertragsteuer(-erträge)/-aufwendungen 10 – 48,8 2,1
Zahlungsströme aus Derivaten   0 – 16,5
Übrige nicht zahlungswirksame (Erträge)/Aufwendungen   – 46,7 13,7
Veränderung des Vermögens und der Verbindlichkeiten aus operativer Geschäftstätigkeit nach Korrektur um zahlungsunwirksame Bestandteile:   – 131,1 153,0
(Zunahme)/Abnahme der Forderungen und sonstigen Vermögenswerte   – 63,0 13,8
(Abnahme)/Zunahme der kurzfristigen Schulden   – 76,9 142,7
Zunahme/(Abnahme) der langfristigen Verbindlichkeiten   8,8 – 3,5
Nettoverlust/(Nettogewinn) aus dem Abgang von langfristigen Vermögenswerten   2,4 – 1,1
Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit ohne CCP-Positionen   684,8 797,3
Veränderung der Verbindlichkeiten aus CCP-Positionen   275,6 24,8
Veränderung der Forderungen aus CCP-Positionen   – 283,1 – 93,8
Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit 33 677,3 728,3
 
Auszahlungen für Investitionen in immaterielle Vermögenswerte   – 102,9 – 99,0
Auszahlungen für Investitionen in Sachanlagen   – 30,6 – 28,6
Auszahlungen für Investitionen in langfristige Finanzinstrumente   – 367,2 – 14,8
Auszahlungen für den Erwerb von Anteilen an assoziierten Unternehmen und Gemeinschaftsunternehmen   – 13,6 – 35,1
Auszahlungen für den Erwerb von Tochterunternehmen abzüglich erworbener Zahlungsmittel   11,2 5,2
Einzahlungen aus Abgängen von Anteilen an assoziierten Unternehmen und Gemeinschaftsunternehmen   3,6 0
Nettoabnahme der kurzfristigen Forderungen und Wertpapiere aus dem Bankgeschäft mit einer ursprünglichen Laufzeit von mehr als drei Monaten   – 68,1 – 692,2
Einzahlungen aus Abgängen von zur Veräußerung verfügbaren langfristigen Finanzinstrumenten   317,2 35,3
Cashflow aus Investitionstätigkeit 33 – 250,4 – 829,2
 
Mittelabfluss aus dem Erwerb eigener Aktien   0 – 1,2
Mittelzufluss aus dem Verkauf eigener Aktien   2,4 1,9
Mittelabfluss an nicht beherrschende Gesellschafter   – 16,6 – 8,3
Mittelabfluss aus langfristiger Finanzierung   0 – 797,8
Mittelzufluss aus langfristiger Finanzierung   0 594,5
Mittelabfluss aus kurzfristiger Finanzierung   – 1.205,0 – 1.180,0
Mittelzufluss aus kurzfristiger Finanzierung   1.164,7 1.279,8
Ausschüttung an Aktionäre   – 386,6 – 386,5
Cashflow aus Finanzierungstätigkeit 33 – 441,1 – 497,6
 
Zahlungswirksame Veränderung des Finanzmittelbestands   – 14,2 – 598,5
 
Einfluss von Währungsdifferenzen   1,9 – 1,7
Finanzmittelbestand am Anfang der Periode   – 56,2 544,0
Finanzmittelbestand am Ende der Periode 33 – 68,5 – 56,2
 
Ergänzende Informationen zu im Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit enthaltenen Zahlungsströmen:  
Erhaltene Zinsen und ähnliche Erträge   17,7 5,6
Erhaltene Dividenden   24,9 12,9
Gezahlte Zinsen   – 51,7 – 89,3
Ertragsteuerzahlungen   – 237,0 – 93,3

Konzern-Kapitalflussrechnung für die Zeit vom 1. Januar bis 31. Dezember 2014
  Anhang 2014
Mio. €
2013
Mio. €
Jahresüberschuss   788,5 495,2
Abschreibung und Wertminderungsaufwand 1112 124,8 118,8
(Abnahme)/Zunahme der langfristigen Rückstellungen   – 4,3 32,1
Latente Ertragsteuer(-erträge)/-aufwendungen 10 – 48,8 2,1
Zahlungsströme aus Derivaten   0 – 16,5
Übrige nicht zahlungswirksame (Erträge)/Aufwendungen   – 46,7 13,7
Veränderung des Vermögens und der Verbindlichkeiten aus operativer Geschäftstätigkeit nach Korrektur um zahlungsunwirksame Bestandteile:   – 131,1 153,0
(Zunahme)/Abnahme der Forderungen und sonstigen Vermögenswerte   – 63,0 13,8
(Abnahme)/Zunahme der kurzfristigen Schulden   – 76,9 142,7
Zunahme/(Abnahme) der langfristigen Verbindlichkeiten   8,8 – 3,5
Nettoverlust/(Nettogewinn) aus dem Abgang von langfristigen Vermögenswerten   2,4 – 1,1
Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit ohne CCP-Positionen   684,8 797,3
Veränderung der Verbindlichkeiten aus CCP-Positionen   275,6 24,8
Veränderung der Forderungen aus CCP-Positionen   – 283,1 – 93,8
Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit 33 677,3 728,3
 
Auszahlungen für Investitionen in immaterielle Vermögenswerte   – 102,9 – 99,0
Auszahlungen für Investitionen in Sachanlagen   – 30,6 – 28,6
Auszahlungen für Investitionen in langfristige Finanzinstrumente   – 367,2 – 14,8
Auszahlungen für den Erwerb von Anteilen an assoziierten Unternehmen und Gemeinschaftsunternehmen   – 13,6 – 35,1
Auszahlungen für den Erwerb von Tochterunternehmen abzüglich erworbener Zahlungsmittel   11,2 5,2
Einzahlungen aus Abgängen von Anteilen an assoziierten Unternehmen und Gemeinschaftsunternehmen   3,6 0
Nettoabnahme der kurzfristigen Forderungen und Wertpapiere aus dem Bankgeschäft mit einer ursprünglichen Laufzeit von mehr als drei Monaten   – 68,1 – 692,2
Einzahlungen aus Abgängen von zur Veräußerung verfügbaren langfristigen Finanzinstrumenten   317,2 35,3
Cashflow aus Investitionstätigkeit 33 – 250,4 – 829,2
 
Mittelabfluss aus dem Erwerb eigener Aktien   0 – 1,2
Mittelzufluss aus dem Verkauf eigener Aktien   2,4 1,9
Mittelabfluss an nicht beherrschende Gesellschafter   – 16,6 – 8,3
Mittelabfluss aus langfristiger Finanzierung   0 – 797,8
Mittelzufluss aus langfristiger Finanzierung   0 594,5
Mittelabfluss aus kurzfristiger Finanzierung   – 1.205,0 – 1.180,0
Mittelzufluss aus kurzfristiger Finanzierung   1.164,7 1.279,8
Ausschüttung an Aktionäre   – 386,6 – 386,5
Cashflow aus Finanzierungstätigkeit 33 – 441,1 – 497,6
 
Zahlungswirksame Veränderung des Finanzmittelbestands   – 14,2 – 598,5
 
Einfluss von Währungsdifferenzen   1,9 – 1,7
Finanzmittelbestand am Anfang der Periode   – 56,2 544,0
Finanzmittelbestand am Ende der Periode 33 – 68,5 – 56,2
 
Ergänzende Informationen zu im Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit enthaltenen Zahlungsströmen:  
Erhaltene Zinsen und ähnliche Erträge   17,7 5,6
Erhaltene Dividenden   24,9 12,9
Gezahlte Zinsen   – 51,7 – 89,3
Ertragsteuerzahlungen   – 237,0 – 93,3
Zurück zu:
Konzernbilanz