DE   /   EN

Strategische Beteiligungen und Sonstiges

Strategische Beteiligungen

Die strategischen Beteiligungen der EVN stellen eine sinnvolle Erweiterung der vertikalen Wertschöpfungskette dar. Mit den Beteiligungen an der Verbund AG und an der Burgenland Holding AG, die ihrerseits 49 % an der Energie Burgenland AG hält, profitiert die EVN von der Konzentration dieser Unternehmen auf die Stromerzeugung aus den erneuerbaren Quellen Wasser und Wind. Die Rohöl- Aufsuchungs Aktiengesellschaft (RAG) wiederum bietet der EVN ein wertvolles Standbein in der Öl- und Gasexploration sowie im Gasspeichergeschäft in Österreich.

Strategische Beteiligungen der EVN AG
(Stand: 30. September 2015):

  • 12,63 % Beteiligung an der Verbund AG; davon werden rund 11,55 % direkt von der EVN AG gehalten. Beim restlichen Anteil handelt es sich um jene Verbund-Aktien, die im Jahr 2010 im Zuge der Kapitalerhöhung der Verbund AG erworben wurden und indirekt über die WEEV Beteiligungs GmbH, ein 2010 mit der Wiener Stadtwerke Holding AG gegründetes Gemeinschaftsunternehmen, gehalten werden.
  • 73,63 % Beteiligung an der Burgenland Holding AG; diese ist mit einem 49-%-Anteil an der Energie Burgenland AG, einem regionalen Strom- und Gasversorgungsunternehmen, beteiligt.
  • 50,03 % Beteiligung an der RAG-Beteiligungs-Aktiengesellschaft; diese ist mit einem 100-%-Anteil an der Rohöl- Aufsuchungs Aktiengesellschaft, einem Öl- und Gasförderungssowie Gasspeicherungsunternehmen, beteiligt.

Quickfinder 

Zuletzt besuchte Seiten