DE   /   EN

Entwicklung konkreter Geschäftsmodelle

Nach Abschluss der dritten Phase wurden gemeinsam mit den Mentoren jene Handlungsoptionen ausgewählt, aus denen im nächsten Schritt konkrete Geschäftsmodelle entwickelt werden sollten. Die ausgewählten Handlungsoptionen wurden dabei auch in den Fachbereichen umfassend diskutiert, interdisziplinäre Teams aus freiwilligen Mitarbeitern brachten ihre spezifischen Fachkompetenzen ein und erleichterten damit die Konkretisierung der Ideen.

In Anlehnung an Investoren-Pitches von Startups erfolgte im Frühjahr 2015 schließlich eine Reihe von Präsentationen vor internen Experten, Führungskräften und dem Vorstand, in denen die entwickelten Geschäftsmodelle dargelegt und jene Projekte ausgewählt wurden, die konkret umgesetzt werden sollen.

Quickfinder 

Zuletzt besuchte Seiten