DE   /   EN

CSR-Programm

Im Zuge der Durchführung von CSR-Zielgesprächen wurden in den Geschäftsjahren 2013/14 und 2014/15 bereichsspezifische Schwerpunkte auf Basis der EVN Wesentlichkeitsmatrix konkretisiert und darauf aufbauend unternehmensweite CSR-Ziele definiert. Diese Ziele sind im folgenden CSR-Programm für jedes Handlungsfeld zu Beginn des jeweiligen Abschnittes dargestellt. Das CSR-Maßnahmenprogramm wurde in einem iterativen Prozess unter Beachtung der Handlungsfelder erarbeitet und wird unter Beteiligung aller Unternehmensbereiche laufend um neue Maßnahmen erweitert.

CSR-Maßnahmen je Handlungsfeld

Handlungsfeld: Versorgungssicherheit

Ziel: Steigerung des konzernweiten Eigendeckungsgrads auf 30 % der Stromabsatzmenge

  • Status: Status: 25,3 %

Ziel: Nachhaltiger wirtschaftlicher Ausbau der Versorgungsinfrastruktur

  • Status: Erarbeiten eines gemeinsamen Themen-/Kriterienkatalogs

Zur Umsetzung der unternehmensweiten Ziele wurden in der EVN folgende Abteilungsziele erarbeitet und Maßnahmen ergriffen:

Abteilungsziel Maßnahmen Meilenstein
Termin
Status per
30. September 2015
Steigerung des konzernweiten
Eigendeckungsgrads auf 30 %
der Stromabsatzmenge
Realisierung von Kraftwerksprojekten im
In- und Ausland - dabei soll die Erweiterung
der Erzeugungskapazitäten vorwiegend im
Bereich der erneuerbaren Energien erfolgen -
dazu zählen Wind- und Wasserkraftwerke im
Inland sowie Großwasserkraftwerksprojekte
im Ausland.
LaufendLaufende Maßnahme
Sicherstellung der Schwarzstart-
fähigkeit des Kraftwerks Theiß,
um die Folgen möglicher Strom-
ausfälle („Blackout“) so gering wie
möglich halten
Testbetrieb zur Schwarzstartfähigkeit im
Kraftwerk Theiß
September
2015
Erfolgreich abgeschlossen
EVN Wasser: Zertifizierung zum
zertifizierten Wasserversorger
nach ÖVGW in den nächsten zwei
Jahren
Zertifizierung der EVN Wasser zum
zertifizierten Wasserversorger nach ÖVGW
in den nächsten zwei Jahren
Ende
2013 /14
Erfolgreich abgeschlossen
EVN Wasser: Risikomanagement
zu potenziellen Verschmutzungs-
gefahren
Erarbeitung von Wassersicherheitsplänen;
Risikoanalyse des Einzugsgebiets
Ende 2015Geplant
EVN Wasser: Notfallpläne für
den Fall von Versorgungs-
engpässen/ Qualitätsproblemen
Kooperation mit dem Österreichischen
Bundesheer zur Aufrechterhaltung der
Versorgung im Katastrophenfall
Ende 2015In Umsetzung
EVN Abfall: Verbesserung der
Abfallqualität
Optimierung des Prozesses
„Eingangskontrollen durchführen“
Ende 2015In Umsetzung
EVN Abfall: Erhöhung der
Verfügbarkeit der Anlage
Schrittweise Ausrüstung der Kesselanlage
mit korrosionsbeständigeren Materialien
(Cladding)
Bis 2015Erfolgreich abgeschlossen
Kabelplus: Verringerung der
Modem-Ausfallraten
Erhöhung der Anzahl der optischen
Einspeisepunkte im Netz
Ende
2014/15
Erfolgreich abgeschlossen
Kabelplus: Aufrechterhaltung und
weitere Verbesserung der Netz-
stabilität im gesamten Kabelplus-
Netz in Niederösterreich
Tausch von rund 12.000 Verstärkern
und Verteilern im gesamten Kabelplus-Netz in
Niederösterreich
2014/15 –
2018/19
In Umsetzung

Handlungsfeld: Kunde im Fokus

Ziel: Steigerung der Anzahl an Energieberatungen

  • Status: Anzahl an Energieberatungen 7.950

Zur Umsetzung der unternehmensweiten Ziele wurden in der EVN folgende Abteilungsziele erarbeitet und Maßnahmen ergriffen:

AbteilungszielMaßnahmenMeilenstein
Termin
Status per
30. September 2015
Verbesserter KundenserviceMitarbeiterausbildung für die neuen Kunden-
shops; höhere Erreichbarkeit

Optimiertes Schulungskonzept für Mitarbeiter im
Kundenkontakt: Integration der Kundendiens-
tmitarbeiter und Teamleiter von Kabelplus
in das Kundendienstzentrum des Konzerns;
gegenseitiger Wissensaustausch von EVN und
Kabelplus-Mitarbeitern zum Aufbau eines
„Mitarbeiter-Backup-Pools“; Gesprächscoaching
31.12.2017


31.03.2016
In Umsetzung; sechs Pilotshops in Betrieb
In Umsetzung
Transparente KommunikationBestätigungsbrief an die Kunden nach
Auftragsvergabe an Power Partner beim
Gassicherheitscheck
30.09.2015Erfolgreich abgeschlossen
Verbesserte Online-KommunikationEinführung einer Online-Chat-Funktion für Kunden01.11.2015Erfolgreich abgeschlossen
KundenzufriedenheitKonzept zur Intensivierung der Kommunikation
mit Kunden zu den Themen „Energiesparen“,
„Energieeffizienz“ und „Nachhaltiger Umgang mit Ressourcen“ im Zusammenhang mit EVN Produkten; Prüfung der Maßnahmenumsetzung; Erarbeitung eines mehrstündigen Schulungsmodells
31.06.2016In Umsetzung: Konzept liegt im Entwurf vor, Maßnahmen werden geprüft
Internationaler Erfahrungsaustausch
zu Kundendienstthemen
Teilnahme an der Customer Service Week01.11.2015Erfolgreich abgeschlossen
Vernünftige, darstellbare und
nachvollziehbare Preispolitik
Einführung eines neuen Bonuspunktesystems anstelle der „FreiTage“: statt einer „Belohnung“ des Kundenverhaltens unterstützt das neue Bonuspunktesystem das Ziel, Energie effizient zu nutzen

Strom- bzw. Erdgaspreisanpassung für Haushaltskunden um –1,0 % bzw. –2,5 %
Ende
2014/15



01.10.2015
Erfolgreich abgeschlossen



Erfolgreich abgeschlossen
Unterstützung von
armutsgefährdeten Haushalten
Zielgerichteter Versand des „Effizienzpakets“ an armutsgefährdete Haushalte
(Haushalte mit GIS-Befreiung)

Einführung eines Sonderbonus im Rahmen der EVN Bonuswelt sowie Schulungen für Sozialorganisationen
Ende
2014/15


Ende
2014/15
Erfolgreich abgeschlossen


Erfolgreich abgeschlossen
Ausweitung der Dienstleistungs-
produkte und Tarife im Bereich
erneuerbarer Energie
Zu jedem Stromtarifprodukt der EVN (Klassik, Float, Float Cap, Garant) wird auch eine Version „Wasserkraft“ angeboten, die zu 100 % auf erneuerbarer Energie beruhtAb
01.10.2015
In Umsetzung
Ausweitung der Dienstleitungs-
produkte im Bereich Energieeffizienz
Entwicklung neuer Produkte, die Kunden ressourcenschonenden bzw. reduzierten Einsatz von Energie ermöglichen; die Produkte beinhalten Analyse, Beratung und Umsetzung, richten sich an Business- und Haushaltskunden und betreffen Themen wie Lichtservice,Sonnenkraftwerk, E-Mobilität, Energy Check, Heizungstausch, Sanierservice, Smart Home, Thermografie etc.LaufendIn Umsetzung
Südosteuropa: Erhöhung des
Bewusstseins für Energieeffizienz
sowie der Sicherheit beim
Umgang mit Strom in Mazedonien
Zielgruppe Schüler und Jugendliche: Energieeffizienzclubs sowie Unterrichtsstunden zum Thema; Workshops zu erneuerbarer Energie anhand der Lego-Methode

Gründung einer gemeinsamen Energieeffizienzplattform mit dem Wirtschaftsministerium und der Energie-Agentur
Laufend



Laufend
In Umsetzung



In Umsetzung
Südosteuropa: Besserer und
schnellerer Kundenservice
Evaluierung des Kundenverrechnungssystems in Bulgarien und MazedonienLaufendIn Umsetzung
Kabelplus: Vertraulichkeit im
Umgang mit Kundendaten
Prüfung der Dienstnehmerverträge auf den Bedarf einer allfälligen Überarbeitung bzw. Ergänzung; Erhebung der aus technischen oder kaufmännischen Gründen gespeicherten Informationskategorien2015/16Geplant
Kabelplus: BandbreitenerhöhungErhebliche Anhebung der Bandbreiten der bestehenden Kundenverträge ohne Tarifanpassung2014/15Erfolgreich abgeschlossen
Kabelplus: Verbesserter
Kundenservice
Durchführung von Zufriedenheitsanalysen und Mystery Shopping; Umsetzung von Verbesserungsvorschlägen auf Basis des Feedbacks2014/15Erfolgreich abgeschlossen
Kabelplus: Entwicklung eines TV-
Geräts in Kombination mit einem
Steuerungs-Tablet als benutzer-
freundliches Herzstück eines Second
Screen Spiele-, Videokommuni-
kation und Informationsportals für
ältere Menschen
Kooperation von Kabelplus mit den Wissenschaftspartnern der FH St. Pölten zur Weiterentwicklung des Prototyps „Brelomat 2“2015/16In Umsetzung
Kabelplus: Einführung des Produkts
Funktelefonie, um jenen Kunden,
die Internet nur über Funk beziehen
können, erstmals die Möglichkeit zu
bieten, einen Alternativanbieter für
die Festnetztelefonie zu wählen
Kabelplus bietet ihren Kunden über die Funkanbindung „Mimo“ künftig auch Telefoniedienste an2015/16In Umsetzung
Kabelplus: Security AwarenessProjekt zur Schaffung und Erhaltung von Bewusstsein für Informationssicherheit bei den Kunden2015/16Geplant

Handlungsfeld: Nachhaltige Unternehmenswertsteigerung

Ziel: Vorreiterrolle bei Nachhaltigkeit in Österreich halten sowie weiterhin in den Nachhaltigkeitsindizes gelistet bleiben bzw. in neuen gelistet werden

  • Status: EVN derzeit in vier Nachhaltigkeitsindizes gelistet
    (VÖNIX, FTSE4Good, ECPI, Ethibel)

Ziel: Langfristige Integration von Nachhaltigkeitsaspekten in das Risikomanagement

  • Status: 8 % der Risiken unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten

Zur Umsetzung der unternehmensweiten Ziele wurden in der EVN folgende Abteilungsziele erarbeitet und Maßnahmen ergriffen:

AbteilungszielMaßnahmenMeilenstein
Termin
Status per
30. September 2015
Etablierung eines gruppenweiten
CSR-Standards
Weiterentwicklung und Vereinheitlichung der
CSR-Ziele, Organisation und Prozesse
2015/16In Umsetzung: Weiterentwicklung des
Maßnahmen-Monitorings und der
gruppenweiten CSR-Ziele, Vertiefung der
CSR-Strategie auf Basis der Zielgespräche
CSR-Zielgespräche mit den Fachabteilungen
zur Vervollständigung des CSR-Managements
2014/15Erfolgreich abgeschlossen:
Durchführung von CSR-Zielgesprächen
mit allen Organisationseinheiten
Integration von CSR-Kennzahlen in
Controlling-Berichte
Definition, Erhebung und Abbildung von
CSR-relevanten Key Performance Indicators in
internen Konzernlenkungsunterlagen für das
Management
2015/16In Umsetzung: Analyse der Relevanz und
Erhebbarkeit einzelner Indikatoren mit den
jeweiligen Abteilungen abgeschlossen;
Beginn der Datenerhebung
Integration von CSR-Themen in die
Investorenkommunikation
Aufnahme von CSR-Themen in die Investo-
renkommunikation bei Investor-Relations-
Veranstaltungen wie Konferenzen und
Roadshows
01.02.2015Erfolgreich abgeschlossen
Bewusstseinsbildung für CSR in der
Tätigkeit der Internen Revision
Ableitung von weiterführenden Zielen auf
Basis der Ergebnisse des Pilotprojekts;
Berücksichtigung von CSR als eigenes
Prüfungsziel bei der Durchführung von Revisionen mittels Software; durch standardisierte Vorgaben (Testlabels) in der Software soll
gewährleistet werden, dass die Relevanz von CSR im Zusammenhang mit dem jeweiligen Revisionsthema bei jeder Revision hinterfragt wird und als eigenes Prüfungsziel aufgenommen
werden kann
2014/15Erfolgreich abgeschlossen
Konsolidierung in den Kernmärkten:
aktives Portfoliomanagement
Identifikation von Beteiligungen, die nicht
der Unternehmensstrategie entsprechen;
Erarbeitung von Vorschlägen an die Entschei
dungsträger
LaufendIn Umsetzung
Erfolgreiche Integration von neuen
Beteiligungen
Bei der Integration von neuen Beteiligungen
sollen durch die Fortführung der aus bis-
herigen Integrationsprojekten entwickelten
Benchmarks alle Stakeholder-Interessen
angemessen berüchsichtigt werden
LaufendIn Umsetzung

Handlungsfeld: Verantwortungsvoller Arbeitgeber

Ziel: Förderung des internen Arbeitsmarkts und Ausbau des internen Recruitings

  • Status: 80 % der Führungskräfte wurden intern besetzt.

Ziel: Höherer Anteil an neu aufgenommenen Frauen als derzeitiger Frauenanteil im Unternehmen (je Position) und höhere Teilnahmequote von Frauen an Personalentwicklungsmaßnahmen für Führungskräfte als Frauenanteil unter Führungskräften

  • Status: Frauenanteil im Unternehmen war 21,9 % – neu aufgenommen wurden im Geschäftsjahr 2014/15 41,7 % Frauen; Frauenanteil an Führungskräften ist 7 % – Frauenanteil an Führungskräfteentwicklungsmaßnahmen betrug im Berichtszeitraum 28 %

Ziel: Erarbeitung und Umsetzung zielgruppenspezifischer Gesundheitsprogramme für alle Mitarbeiter

  • Status: 50 % der Mitarbeiter nahmen an präventiven Maßnahmen teil

Ziel: Kontinuierliche Reduktion des LTIF und der Unfallschwere; Erreichen eines sehr guten Werts im Branchenvergleich

  • Status: LTIF: 8,5; Unfallschwere: 21,4

Ziel: Bewusstseinsbildung zum Thema Nachhaltigkeit durch Integration von Nachhaltigkeitsaspekten in bestehende Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen

  • Status: 320 Mitarbeiter wurden im Geschäftsjahr 2014/15 erreicht

Zur Umsetzung der unternehmensweiten Ziele wurden in der EVN folgende Abteilungsziele erarbeitet und Maßnahmen ergriffen:

>Tabelle vergrößern
AbteilungszielMaßnahmenMeilenstein
Termin
Status per
30. September 2015
Verbesserung der Work-Life-
Balance; Offene Gesprächskultur
fördern; Mitarbeiterschutz;
Verbesserung des Betriebsklimas
Neuer Sozialraum; zusätzliche Meeting-
Räume und Gesprächsinseln; Lärmampeln;
Tageslichtlampen; Aufzeichnung der Kunden-
gespräche zum Schutz der Mitarbeiter
30.06.2016In Umsetzung:
Teile bereits erfolgreich abgeschlossen
Verbesserung der Zufriedenheit
und der Unternehmensidentifikation
der Mitarbeiter
Weiterentwicklung der Feedback- und Orien-
tierungsgespräche (FOG): unterjährige Be-
gleitung der Mitarbeiter durch Führungskraft,
Abgleich der Zielerreichung im nächsten Jahr
LaufendEinführung des „FOG neu“ im
Geschäftsjahr 2015/16, Gespräche
werden jährlich geführt
Diversity ManagementEvaluierung der Durchführung des Audits
„Familie und Beruf“
31.12.2015In Umsetzung
Integration von Nachhaltigkeits-
aspekten in bestehende Schulungs-
programme
Erarbeitung von Unterlagen für die Verwen-
dung in bestehenden Aus- und Weiterbildungen
31.03.2015Erfolgreich abgeschlossen
Förderung des Gesundheits-
bewusstseins der Mitarbeiter
Verbesserung der Metallabscheidung
aus der Schlacke
31.03.2016Erfolgreich abgeschlossen
Jährlich ein Vortrag über GesundheitLaufendIn Umsetzung; Weiterentwicklung im
Geschäftsjahr 2015/16
Entwicklung nachhaltiger Lösungen
für von Unternehmenserwerben
bzw. -veräußerungen betroffene
Arbeitnehmer
Aktive Kommunikationspolitik, Sicherstellung
der Interessen der Arbeitnehmer
LaufendIn Umsetzung
IdeenmanagementSammlung von Ideen interner und externer
Stakeholder zur Verbesserung von Abläufen
und Services im Unternehmen
LaufendIn Umsetzung: systematische Erfassung
und Evaluierung der Ideen, Zusammen-
arbeit mit Universitäten, erfolgreiche
Einführung der Ideen
MitarbeitergesundheitRegionalität der in der EVN angebotenen
Säften (z.B. in der Region heimische Früchte)
LaufendIn Umsetzung
EVN Abfall: Ausrüstung der
Arbeitnehmer mit verbesserter
Schutzkleidung
Umstellung der gesamten Arbeitsbekleidung
der Mitarbeiter auf Schutzbekleidung
2015Erfolgreich abgeschlossen
WTE: Flexible ArbeitszeitenEinführung der Gleitzeit für alle
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der WTE
01.10.2015Erfolgreich abgeschlossen
EVN Macedonia: Positionierung
als attraktiver Arbeitgeber
Stipendien für Studierende von technischen
Universitäten, Praktika für Studierende und
Schüler, Traineeprogramm für Universitäts-
absolventen, Kooperation mit Universitäten
LaufendIn Umsetzung
EVN Bulgaria: Erhöhung der
Arbeitssicherheit
Einrichtung eines neuen Trainingszentrums
für Mitarbeiter in Stara Zagora ermöglicht
Training der Arbeitsmethoden „Arbeiten unter
Spannung“ („live working“) und „Arbeiten
im freigeschalteten Zustand“ („switched-off“)
auf Niederspannungs-Freileitungen
2014Erfolgreich abgeschlossen:
180 Monteure haben im letzten
Geschäftsjahr zwei zweitägige
Schulungen im neuen Trainings-
zentrum abgeschlossen

Handlungsfeld: Umwelt und Ressourcenschonung

Zur Umsetzung der unternehmensweiten Ziele wurden in der EVN folgende Abteilungsziele erarbeitet und Maßnahmen ergriffen:

>Tabelle vergrößern
Abteilungsziel Maßnahmen Meilenstein
Termin
Status per 30. September 2015

EMAS-Ziel
Einführung eines Umweltmanagement-
systems in der EVN Direktion
2017 In Umsetzung: Erhebung der Basis-
daten und Gespräche mit den Bereichs-
verantwortlichen durchgeführt
Verwertungsanteil von rund
50 % bei der Entsorgung der
Biomasseasche
Kooperation mit Entsorgern Laufend In Umsetzung

EMAS-Ziel
EVN Wärme: Reduktion des CO2-
Footprints der Fahrzeugflotte
Ersatz von 10 % der dieselbetriebenen
Dienstfahrzeuge durch erdgasbetriebene
Kraftfahrzeuge im Jahr 2013; Ersatz von 5 %
der dieselbetriebenen Dienstfahrzeuge durch
alternativ angetriebene
Kraftfahrzeuge
2014 Erfolgreich abgeschlossen: bis zum
Geschäftsjahr 2014/15 wurden 18 %
der dieselbetriebenen Dienstfahrzeuge
durch erdgasbetriebene ersetzt
Papierloses Büro Elektronischer Versand von Bestellungen 2014 Erfolgreich abgeschlossen
Ressourcenschonung durch Forcierung der
Online-Korrespondenz und E-Mail-Rechnung
30.09.2016 In Umsetzung: Testlauf absolviert;
Ziele für Mitarbeiter ab 2016;
Reporting bereits verfügbar
Einsparung des Drucker-Verbrauchs-
materials in den Abteilungen
Controlling, Finanzwesen und
Rechnungswesen
Doppelseitiger Druck sowie Schwarz/Weiß als
Standardeinstellung; Erstellung einer Guide-
line zur Bewusstseinsbildung; Reduktion der
Infrastruktur im Rahmen des Raumkonzepts
30.09.2015 Erfolgreich abgeschlossen
EVN Abfall: Emissionsreduktion
durch bessere Verbrennung
Feuerleistungsregelung optimieren Laufend In Umsetzung
EVN Abfall: Metallrückgewinnung
aus Verbrennungsrückständen
Verbesserung der Metallabscheidung
aus der Schlacke
Laufend In Umsetzung
EVN Abfall: Klärschlammverwertung
– Adaptierung der Pyrolyseanlage
zur Wärmegewinnung
Optimierung der Vorschaltanlage am
Standort Dürnrohr
2015 Geplant
EVN Abfall: CO2-Einsparung beim
Abfalltransport
Weiterer Ausbau des Abfalltransports
per Bahn durch Schaffung von Entladungs-
möglichkeiten für alle auf dem Markt
gängigen Transportbehälter und Waggons in
der Müllverbrennungsanlage in Dürnrohr
Laufend In Umsetzung
EVN Abfall: CO2-Einsparung beim
Abfalltransport
Weiterer Ausbau des Abfalltransports
per Bahn durch Schaffung von Entladungs-
möglichkeiten für alle auf dem Markt
gängigen Transportbehälter und Waggons in
der Müllverbrennungsanlage in Dürnrohr
Laufend In Umsetzung
EVN Wasser: Senkung des
Stromverbrauchs
Verwendung von Ausgleichsenergie beim
Befüllen der Hochbehälter; Stromversorgung
mithilfe von Photovoltaikanlagen
Ende 2015 Geplant
  Vogelschutz in Österreich Verkabelung von Freileitungen und
Freileitungskennzeichnung zum Schutz
von Großtrappen in Niederösterreich
im Rahmen des Projekts LIFE+
2015 In Umsetzung
  EVN Bulgaria: Sensibilisierung der
Mitarbeiter für den schonenden
Umgang mit Ressourcen
Programm zur Wiederverwendung von
Abfällen
Laufend In Umsetzung: im Geschäftsjahr 2014/15
wurden insgesamt 898 Tonnen Abfälle,
darunter 25 Tonnen Papier, recycelt
  EVN Bulgaria: Vogelschutz in
Bulgarien
Isolierung von gefährlichen Masten
und Leitungen mit Unterstützung des
bulgarischen Vogelschutzvereins
(BDZP, birdlife)
2018 In Umsetzung: Installation von weiteren
50 Nestplattformen und Isolation von
1.740 Masten im Geschäftsjahr 2014 /15;
seit Beginn der Initiative wurden insgesamt
1.651 Nestplattformen installiert und
3.864 Isolationen durchgeführt
  EVN Bulgaria: Schutz des
Kaiseradlers in Bulgarien
Projekt Life +: Minimierung der Risiken
und Gefahren von Stromleitungen für den
Kaiseradler
2018 In Umsetzung: Verkabelung von ca. 40 km
Freileitungen; Schutzisolatoren für
2.740 Masten; Populationsmonitoring
  EVN Bulgaria: Erhöhung des
Bewusstseins für Energieeffizienz
und Sicherheit beim Umgang
mit Strom
Programm „Energieeffizienz in Schulen“ für
Schüler der 2.–4. Klasse – Aufklärung zum
Thema Sicherheit und Energieeffizienz in
Kooperation mit dem Unterrichtsministerium
und den Schulinspektoren
Laufend In Umsetzung: Einbeziehung von
rund 15.750 Schülern seit Beginn der
Initiative im Jahr 2009; weitere
9.850 Schüler im Geschäftsjahr 2014/15
erreicht
  Kabelplus: Nachhaltige Entsorgung
der in großen Mengen anfallenden
Wertstoffe durch Verstärkertausch-
projekt
Wertstoffe wie Aluminium, Stahl, und Kupfer,
die in Form von Elektroschrott anfallen, sollen
im Rahmen eines Sozialprojekts fraktioniert
und dann verkauft bzw. recycelt werden
2013 /14 In Umsetzung: Auswahl eines sozial
ausgerichteten Abfallverwertungs-
unternehmens als Partner

Handlungsfeld: Nachhaltige Energieerzeugung und Klimaschutz

Ziel: Mittelfristiger Ausbau der Windkraftkapazität auf 300 MW

  • Status: Installierte Leistung in MW aus Wind per 30. September 2015: 250 MW

Ziel: Langfristig Erzeugung von 50 % der Gesamtstromproduktion aus erneuerbarer Energie

  • Status: Erzeugte Energie aus erneuerbaren Quellen im Geschäftsjahr 2014/15: 43,1 %

Zur Umsetzung der unternehmensweiten Ziele wurden in der EVN folgende Abteilungsziele erarbeitet und Maßnahmen ergriffen:

Abteilungsziel Maßnahmen Meilenstein
Termin
Status per
30. September 2015
50 % der Stromerzeugung aus
erneuerbaren Quellen
Weiterer Ausbau der Erzeugungsanlagen in
den Bereichen Windkraft, Wasserkraft und
Photovoltaik
2020 In Umsetzung: Status derzeit: 43,1 %
Ausbau der Windkraftkapazitäten
auf 300 MW
Bau des Windparks Prottes-Ollersdorf
(37 MW)

Bau des Windparks Paasdorf-Lanzendorf
(19 MW)

Bau des Windparks Oberwaltersdorf (9,2 MW)

Bau einer weiteren Windkraftanlage im
bestehenden Windpark Glinzendorf (1 MW)

Bau des Windparks Sommerein (33 MW)
Frühjahr
2015


2016



2017/18


2017




2018
Erfolgreich abgeschlossen



Geplant: Fördermittel genehmigt



Geplant: behördlich bewilligt; Tarif gesichert


Geplant: behördlich bewilligt; Tarif gesichert




Geplant: behördlich bewilligt; Tarif gesichert
Kommunikation zum Ausbau von
Windkraftanlagen
Verstärkte Zusammenarbeit von EVN Naturkraft
und der Abteilung Interne Kommunikation
hinsichtlich interner und externer Kommunika-
tion des Ausbauplans der Windkraftanlagen
2015 In Umsetzung
Forschung und Entwicklung zur
besseren Ausnutzung des Energie-
gehalts der eingesetzten Brennstoffe
sowie zu innovativen Speicher-
lösungen und zur Senkung von
CO2-Emissionen
Biokunststoff aus Algen, Wärmespeicher,
CO2 und Sonnenlicht
2015 /16 In Umsetzung: das Projekt CO2USE wurde
erfolgreich abgeschlossen; ein Nachfolge-
projekt CO2USE+EPP wurde gestartet
(Laufzeit 3 Jahre) und zielt darauf ab, die
Wirtschaftlichkeit der Biokunststoff-
produktion zu erhöhen
EVN Abfall: Verringerung des
Stromverbrauchs
Start eines Projekts zur Verringerung des
Druckverlusts im Saugzug
Ende 2016 Geplant
Südosteuropa: Erhöhung der Energieeffizienz Neugestaltung und Sanierung der
Fassade der Direktion in Skopje; Einsparung von
rund 65 % des derzeitigen Energieverbrauchs

Erneuerung des Fernwärmenetzes Plovdiv

Bereitstellung von Kälteenergie über das
Fernwärmenetz
2015/15






Laufend


Laufend
In Umsetzung






In Umsetzung


In Umsetzung
Lastmanagement:
Methodenentwicklung
Entwicklung von Methoden zur Integration
der zunehmenden Erzeugung aus erneuerbarer
Energie in den Markt und zur Bewerkstelligung
jener Aufgaben zur Netzstabilisierung,
die derzeit von thermischen Kraftwerken
übernommen werden; aktuelle Projekte:
EZISSE, SmartBoiler, Power-To-Heat, CoGen,
EVN Wasser-Optimierung, Batteriespeicher
2014/15 –
2017/18
In Umsetzung

Neben den sechs wesentlichsten Handlungsfeldern wurde in der EVN noch in weiteren wichtigen Handlungsfeldern an Abteilungszielen und zahlreichen Maßnahmen gearbeitet:

Handlungsfeld: Korruptionsprävention

Abteilungsziel Maßnahmen Meilenstein Termin Status per
30. September 2015
Bewusstseinsbildung bei den
Mitarbeitern zur Vermeidung von
Korruption sowie zur Sicherstellung
von fairem Wettbewerbsverhalten
und der Einhaltung der Menschenrechte
Weiterentwicklung des umfassenden
konzernweiten Compliance-Management-Systems; Beratung und Schulung aller Führungskräfte und Mitarbeiter durch CCO/DCO/
NCO inkl. Einsatz elektronischer Medien;
Vermittlung an Mitarbeiter über Führungskräfte unter Mitwirkung von CCO/DCO/NCO
01.09.2015 Erfolgreich abgeschlossen: Präsenz-
schulungen flächendeckend umgesetzt;
laufende Beratung und E-Learning
konzernweit in Umsetzung
Aufdeckung von Fehlverhalten Einrichtung eines konzernweiten Hinweis-
geberverfahrens (Whistle Blowing)
01.05.2015 Erfolgreich abgeschlossen: Hinweis-
geberverfahren konzernweit verfügbar;
einheitliche Behandlung und Bearbeitung
aller eingehenden Hinweise
Vereinheitlichung der konzern-
weiten Corporate Governance zur
risikoadäquaten Steuerung der
Beteiligungen.
Erstellung von Musterdokumenten und
Handlungsanleitungen, Clusterung der Beteiligungen zur risikoadäquaten Differenzierung der Corporate Governance, davon abhängig abgestufte Steuerungsmechanismen
Laufend In Umsetzung: Vereinheitlichung läuft
bereits; der Schwerpunkt 2014/15 lag auf
der Clusterung der Beteiligungen
Third Party Due Diligence Einrichtung und Ausrollung eines Systems
(technisch und organisatorisch) zur
Geschäftspartnerüberprüfung
01.12.2015 In Umsetzung: Konzept liegt vor

Handlungsfeld: Stakeholderdialog

>Tabelle vergrößern
AbteilungszielMaßnahmenMeilenstein
Termin
Status per
30. September 2015
Kontinuierlicher Dialog mit
allen Stakeholdern
Regelmäßiger Dialog mit den Beiräten der
EVN und im Rahmen von Fokusgruppen sowie
periodische Befragungen der Stakeholder zur
Wesentlichkeitsmatrix
LaufendIn Umsetzung: Management-Leitfaden
für den jährlichen Stakeholder-Dialog
erarbeitet; Fokusgruppen mit externen
Stakeholdern geplant
Aktive Kommunikation und
Kooperation mit anderen Unter-
nehmen; Organisation von und
Teilnahme an CSR-Veranstaltungen
Austausch im Rahmen von externen
CSR-Veranstaltungen, Mitarbeit im Steering
Committee des UN Global Compact (UNGC)
LaufendIn Umsetzung: Teilnahme an UNGC Working
Groups, am Innovation Lab Workshop
beim Österreichischen CSR Tag 2015,
respACT Mitgliedertreffen, Erfahrungsaustausch
EVN Macedonia:
Stakeholder-Befragung
Befragung der internen und externen
Stakeholder zu den wesentlichen Handlungs-
feldern des Unternehmens, Erstellung einer
neuen Wesentlichkeitsmatrix
2015/16Geplant
EVN Croatia: Dialog- und
Transparenzsteigerung
Stakeholder-Befragung zu den wesentlichen
Handlungsfeldern des Unternehmens
2015In Umsetzung

Handlungsfeld: One EVN

AbteilungszielMaßnahmenMeilenstein
Termin
Status per
30. September 2015
Etablierung eines gruppenweiten
CSR-Standards
Aufbau der CSR-Organisation (Aufbau-
und Ablauforganisation) analog der Struktur
in Österreich; Kommunikation mit den
CSR-Verantwortlichen in Bulgarien,
Mazedonien, Kroatien und Deutschland
LaufendIn Umsetzung: Workshops in Südosteuropa
und Deutschland zur Erstellung
und Weiterentwicklung der wesentlichen
Handlungsfelder abgehalten; Stakeholder-
Befragungen in allen Ländern geplant
Integration, ModernisierungInterne Veranstaltungen und bereichs- und
länderübergreifender Know-how-Transfer
LaufendIn Umsetzung
Gewährleistung eines länder- und
abteilungsübergreifenden
Austauschs in den kaufmännischen
Bereichen
Info-Day: Abteilungsübergreifende Vorstellung
der einzelnen Teams und deren Tätigkeiten;
anschließender informeller Austausch
Ab März 2015Erfolgreich abgeschlossen: bereits vier Info-Days seit Start; weitere Info-Days geplant
Commercial Group Forum alle zwei Jahre,
alternierend zum Konzerntag
2013/14
(Durchführung
alle 2 Jahre)
Erfolgreich abgeschlossen: im Geschäfts-
jahr 2013/14 wurde ein Commercial
Group Forum abgehalten
EVN Macedonia: Internal BrandingEinführung der EVN Leitwerte zur Erhöhung
der Motivation der Mitarbeiter und zur Etablier-
ung einer gemeinsamen Unternehmenskultur
2015/16Umsetzung in Planung: Workshops und
interne Kommunikationsmaßnahmen geplant
EVN Bulgaria: Internal BrandingEinführung der EVN Leitwerte zur Erhöhung
der Motivation der Mitarbeiter und zur Etablie-
rung einer gemeinsamen Unternehmenskultur
2015Erfolgreich abgeschlossen: Workshops und
interne Kommunikationsmaßnahmen für
alle Mitarbeiter zum Thema Leitwerte

Handlungsfeld: Menschenrechte

>Tabelle vergrößern
AbteilungszielMaßnahmenMeilenstein
Termin
Status per
30. September 2015
Verbesserung des Verständnisses
menschenrechtlicher Anforderungen
Teilnahme an UNGC Veranstaltungen, Analyse
von Leitfäden zum Thema Menschenrechte,
im Anschluss interner Know-How-Transfer
2015/16In Umsetzung: Statuserhebung, Analyse mit CSR-Verantwortlichen,
Erarbeiung einer Menschenrechtsgrundsatzerklärung

Handlungsfeld: Verantwortung in der Lieferkette

>Tabelle vergrößern
AbteilungszielMaßnahmenMeilenstein
Termin
Status per
30. September 2015
Verankerung der Integritätsklausel
(inkl. sozialer, ökologischer und
korruptionsbezogener Aspekte) bei
allen Auftragnehmern
Erstellung der Integritätsklausel (inkl. sozialer, ökologischer
und korruptionsbezogener Aspekte)
2012Erfolgreich abgeschlossen: 2013 Über-
arbeitung mit geringen Anpassungen an
Überprüfungsbogen für Auftragnehmer
Laufende Anpassung der Integritätsklausel
und lückenlose Verankerung als Bestandteil
aller Rahmenvereinbarungen und Bestellungen
LaufendIn Umsetzung
Überprüfung der Auftragnehmer auf
Einhaltung der Integritätsklausel
2014In Umsetzung: erste Audits bereits abge-
schlossen: Ziel für 2015 auf Top 20 der
Lieferanten ausgeweitet
Nachschulung bei Nichteinhaltung
wesentlicher Bestandteile der
Integritätsklausel
LaufendIn Umsetzung: im Zuge der Überprüfung
der Einhaltung der Integritätsklausel

Handlungsfeld: Gesellschaftliches Engagement

AbteilungszielMaßnahmenMeilenstein
Termin
Status per
30. September 2015
EVN Bulgaria: Erhöhung des
Interesses an technischen Berufen,
höhere Qualität der Ausbildung,
Mitarbeitersuche
Kooperationen mit Schulen, Hochschulen und
Universitäten in Bulgarien
LaufendIn Umsetzung: Besichtigungen von
Anlagen, Beratung von Diplomanden,
Teilnahme an Karrieretagen, Sponsoring-
Maßnahmen; im Geschäftsjahr 2014/15
Firmenbesuche von 125 Studenten von
technischen Universitäten, Hochschulen
und Gymnasien
EVN Bulgaria: Soziale Aktivitäten im
Versorgungsgebiet Bulgarien
Corporate-Volunteering-Programm für
Mitarbeiter: „EVN für Bulgarien“
2015Erfolgreich abgeschlossen: über
40 Volunteering-Aktionen erfolgreich von
Mitarbeitern durchgeführt
Kabelplus: Unterstützung sozialer
Einrichtungen
Kabelplus lässt ihre rund 17.000 Verstärker-/
Verteilerschränke in Niederösterreich mit neuen
„k+“-Aufklebern bekleben; dieses Projekt
wird durch den Verein Socius umgesetzt, der
dadurch Arbeitssuchende aus dem Segment
50+ über Monate beschäftigen kann
2015/16In Umsetzung

Quickfinder 

Zuletzt besuchte Seiten