Suchergebnisse zu 
Logo

ADR-Programm

Am 26. Oktober 2011 hat Fresenius ein Sponsored Level I American Depositary Receipt (ADR)-Programm in den USA aufgelegt. ADRs sind Zertifikate, die es US-Investoren ermöglichen, indirekt Anteile an einem nichtamerikanischen Unternehmen zu halten und in den USA zu handeln. Mit dem ADR-Programm bieten wir US-Investoren eine einfache Möglichkeit auf ihrem Heimatmarkt und in ihrer Landeswährung in Fresenius zu investieren und teilzuhaben an der zukünftigen Entwicklung des Unternehmens. Die Fresenius-ADRs werden in den USA im Over-The-Counter (OTC)-Markt gehandelt. Dabei entsprechen acht ADRs einer Fresenius-Aktie. Die Deutsche Bank fungiert als Depotbank für das ADR-Programm.

Zurück zu:
Kapitalstruktur

QUICKFINDER

Verlauf

Tools