Suchergebnisse zu 
Logo

Umsatz und Ergebnis der Unternehmensbereiche

Für das laufende Geschäftsjahr 2012 erwarten wir in allen Unternehmensbereichen weitere Umsatz- und Ergebnissteigerungen. Dies zeigt die Tabelle im Überblick.

ZIELE DER UNTERNEHMENSBEREICHE


  Ziele 2012 Geschäftsjahr 2011
1 Ergebnis, das auf die Anteilseigner der Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA entfällt
2 Umsatz
3 EBIT
Fresenius Medical Care    
Umsatz ~ 14 Mrd US$ 12,795 Mrd US$
Konzernergebnis1 ~ 1,14 Mrd US$ 1,071 Mrd US$
Fresenius Kabi    
Umsatzwachstum (organisch) 4 – 6 % 3.964 Mio €2
EBIT-Marge 19,5 – 20,0 % 20,3 %
Fresenius Helios    
Umsatzwachstum (organisch) 3 – 5 % 2.665 Mio €2
EBIT 310 – 320 Mio € 270 Mio €
Fresenius Vamed    
Umsatzwachstum 5 – 10 % 737 Mio €2
EBIT-Wachstum 5 – 10 % 44 Mio €3
Fresenius Biotech    
EBIT - 25 – - 30 Mio € - 30 Mio €

  Ziele 2012 Geschäftsjahr 2011
1 Ergebnis, das auf die Anteilseigner der Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA entfällt
2 Umsatz
3 EBIT
Fresenius Medical Care    
Umsatz ~ 14 Mrd US$ 12,795 Mrd US$
Konzernergebnis1 ~ 1,14 Mrd US$ 1,071 Mrd US$
Fresenius Kabi    
Umsatzwachstum (organisch) 4 – 6 % 3.964 Mio €2
EBIT-Marge 19,5 – 20,0 % 20,3 %
Fresenius Helios    
Umsatzwachstum (organisch) 3 – 5 % 2.665 Mio €2
EBIT 310 – 320 Mio € 270 Mio €
Fresenius Vamed    
Umsatzwachstum 5 – 10 % 737 Mio €2
EBIT-Wachstum 5 – 10 % 44 Mio €3
Fresenius Biotech    
EBIT - 25 – - 30 Mio € - 30 Mio €

Die Zahl der Dialysepatienten wird voraussichtlich auch im Jahr 2012 weltweit um etwa 6 % zunehmen. Daraus werden der Bedarf an Dialyseprodukten und die Zahl von Behandlungen steigen. Fresenius Medical Care rechnet für das Jahr 2012 mit einem Umsatz von rund 14 Mrd US$ unter Berücksichtigung einer nach US-GAAP erforderlichen Bilanzierungsänderung. Diese sieht vor, dass die Umsätze aus Dialysedienstleistungen künftig bereinigt um Wertberichtigungen auf uneinbringliche Forderungen ausgewiesen werden. Auf Basis des vergleichbaren Umsatzes für das Jahr 2011 von 12,571 Mrd US$ entspricht dies einem Wachstum von 11 %, währungsbereinigt zwischen etwa 13 und 15 %. Das Konzernergebnis1 soll auf rund 1,14 Mrd US$ steigen, bei einer erwarteten Verbesserung der EBIT-Marge auf rund 16,9 %. Das Konzernergebnis nach Ertragsteuern soll auf rund 1,3 Mrd US$ steigen.

Fresenius Kabi erwartet weiterhin eine positive Entwicklung. Der Umsatz soll organisch um 4 bis 6 % steigen. Gute Wachstumschancen werden erneut in den Schwellenländern erwartet. Angesichts der Umsatzprognose und weiterer Kostenoptimierungen, vor allem in der Produktion, sowie einer Verbesserung des Produktmix, rechnet Fresenius Kabi im Geschäftsjahr 2012 mit einem weiteren Ergebnisanstieg. Die EBIT-Marge soll bei 19,5 bis 20,0 % liegen. Damit erreichen wir weiterhin ein ausgezeichnetes Margenniveau.

Fresenius Helios geht im Krankenhausbetreiber-Geschäft von einer weiterhin guten Entwicklung aus. Für das Geschäftsjahr 2012 rechnet das Unternehmen mit einem organischen Umsatzwachstum von 3 bis 5 %. Der EBIT soll auf 310 bis 320 Mio € steigen.

Der Unternehmensbereich Fresenius Vamed verfügt angesichts des ausgezeichneten Auftragsbestands im Projektgeschäft in Höhe von 845 Mio € und langfristiger Verträge im Dienstleistungsgeschäft über eine ausgezeichnete Basis für weiteres Wachstum. Der Umsatz soll im Geschäftsjahr 2012 um 5 bis 10 %, der EBIT ebenfalls um 5 bis 10 % steigen.

Für Fresenius Biotech erwarten wir eine weitere Reduzierung des negativen EBIT auf eine Größenordnung von rund -25 bis -30 Mio €.

Lesen Sie weiter:
Finanzierung

QUICKFINDER

Verlauf

Tools