Massgeschneidert verpackt

Seien es Rohstoffe, Halbfabrikate, Fertigfabrikate, Produktionsanlagen, Dienstleistungen – oder eben Verpack­ungen: Geberit setzt auf eine verantwortungsvolle Beschaffungspolitik. Diese Verantwortung hat viele Facetten. Sie umfasst höchste Qualitätsansprüche, sozialverträgliche und gesundheitskonforme Arbeitsbedingungen sowie den Umwelt­schutz und die Verpflichtung zu fairem Geschäfts­gebaren. Der Verhaltenskodex für Lieferanten, der sich an den Prinzipien des United Nations Global Compact orientiert, gibt der verantwortungsvollen Beschaffung eine verbindliche Form. Bei Geberit haben fast 100% der Lieferanten diesen unterschrieben.

Umfassend – umweltschonend - energieeffizient

440
unterschiedliche Ver­packungs­typen produziert Model für Geberit.
80%
beträgt der Recycling­anteil beim Ver­packungs­material.
¾
des gesamten Wärme­bedarfs für die Karton­her­stellung stammt aus der lokalen Kehricht­ver­brennungs­anlage.

Papier zu Karton verarbeiten und daraus massgeschneiderte Verpackungen herstellen, das ist das Geschäfts­modell der Firma Model AG in Weinfelden (CH). Aus der seit Jahrzehnten bestehenden Kunden- und Lieferantenbeziehung ist längst eine zuverlässige Partner­schaft entstanden, in der gemeinsam und konstant nach Verbesserungen gesucht wird.

Effizientere Prozesse, die Reduktion von Abfall in den einzelnen Produktions­schritten oder die Wärmenutzung der Produktionsanlagen zur Beheizung der Hallen – dies sind nur einige der zahlreichen gemeinsam erreichten, nachhaltigen Fortschritte.

Christoph Haefeli ist bei Model AG in Weinfelden (CH) Head Sales. Model und Geberit finden gemeinsam immer wieder innovative und gleichzeitig nachhaltige Lösungen für Verpackungen.